Lombok đŸŒ¶

Nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von uns 😊

Uns geht’s spitze! Wir sind ein bisschen auf Indonesien hĂ€ngen geblieben und werden insgesamt 4 Wochen auf Lombok sein. Hier verbringen wir unsere Tage mit Surfen, Scooter fahren, Nasi Campur essen und Wundversorgung. Die Surfspots auf Lombok sind Reefbreaks und die Spots die wir surfen sind nur mit dem Boot zu erreichen. Die Wellen sind traumhaft und machen sehr viel Spaß. Nachdem Manu ein paar Tage pausiere durfte, bin ich nun an der Reihe â˜č Leider hatte ich eine kleine intensive Auseinandersetzung mit meinem Board


Auf Lombok gibt es viele wunderschöne StrĂ€nde, die man gut mit dem Scooter erreichen kann. Wenn man sich etwas in einem Warung (Straßen-/ oder Strandbude) kauft, darf man kostenfrei die Liegen nutzen. Wenn man keinen Platz im Schatten bekommt, hĂ€lt man es nicht lange am Strand aus. Die SonnenuntergĂ€nge sind hier auch bezaubernd. Das Essen auf Lombok ist auch super lecker und sehr gĂŒnstig. Die meiste Zeit gehen wir lokal essen, aber man kann auch gut international essen gehen.

Die Gastfreundschaft der IndoŽs beeindruckt schon sehr. Es sind wirklich sehr herzliche und offene Menschen, die uns jeden Tag zum Lachen bringen. Morgens werden wir vom Muezzin geweckt und auch abends begleitet er uns auf dem Weg zur Nachtruhe, netterweise auch in den Schlaf. Eigentlich beginnt im November die Regenzeit, aber leider hatte wir bisher kaum Regen. Gerade um Kuta herum ist es sehr ausgetrocknet. Die Reisterrassen in Tetebatu, vor dem Mount Rinjani, sind auf jeden Fall auch super schön anzuschauen. Dort regnet es auch deutlich mehr, was der Vegetation sehr zugute kommt.

Ab und an klauen uns Affen unsere Kokosnuss aber sonst passiert nicht wirklich viel Spannendes. Es gibt wöchentliche Beach Clean Ups und auch eine Community die sehr viel unternimmt um den PlastikmĂŒll auf der Insel einzudĂ€mmen. Es ist toll zu sehen, dass hier schon einiges getan wird, auch wenn es noch ein sehr langer Weg sein wird. Viele ShopÂŽs und Restaurants verzichten bereits auf Strohalme aus Plastik, PlastiktĂŒten und sonstiges Verpackungsmaterial aus Plastik.

Unsere Unterkunft Batu Bambu, in der wir aktuell wohnen, unterstĂŒtzt diese Bewegung auch und versucht komplett auf Plastik zu verzichten. Außerdem hat das Batu Bambu eine Kids Fondation, die versucht die Kinder aus der Nachbarschaft möglichst lange in Bildung zu halten. Wirklich inspirierend!

Am 21. Dezember geht’s weiter zum Schnorcheln auf Gili Gede und von dort fĂŒr Weihnachten nach Uluwatu auf Bali. Am 31.12. fliegen wir nach Adelaide Australia. FĂŒr alle die wir nicht persönlich erreichen: Frohe Weihnachten, genießt die Feiertage und denkt daran „Take life not too serious!“ Wir wĂŒnschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  1. Ihr Lieben,
    das List sich alles sehr spannend.
    Die Surfbilder sehen richtig ProfimĂ€ĂŸig aus.
    Wir wĂŒnschen euch von Herzen weiterhin eine traumhafte Reise und bitte kein Kontakt mehr mit Booten 🙂
    Manu ,Arno , Chitra und Jule

    Liken

  2. Wenn ihr grade eh nichts zu tun habt, könntet ihr bitte dafĂŒr sorgen, dass die feschen Bilder auf einem Handy grĂ¶ĂŸer als 50*50px angezeigt werden?

    Liken

  3. Hallo zusammen, jetzt haben wir gerade euren Blog entdeckt – mega gut gemacht, tolle Fotos 🙂 Wir hoffen, euch gehts gut und ihr habt schön Weihnachten gefeiert auf Bali. Wir vermissen euch hier also schon etwas… take care, wir freuen uns, weiterhin von euren Abenteuern zu lesen.
    Alles Gute, Ralf und Eliane

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefÀllt das: